Sankt Petersburg

Do 28.04.2022 | 14:30 Uhr, Lesung
Sankt Petersburg

Die zweitgrößte Stadt Russlands besticht durch ihre phantastischen Paläste und Kirchen, ihre Flüsse und Brücken. Jeder Besucher läuft Gefahr, dem Charme des „Venedig des Nordens“, der einst glanzvollen Zarenresidenz an der Newa, zu verfallen.

Bisher habe ich die Stadt sechs Male besucht und drei Reiseberichte in meinem im Jahr 2014 erschienenen zweiten Buch „Geckos rufen im Schatten der Nacht“ veröffentlicht.

Der erste Teil der mit Bildern angereicherten Lesung konzentriert sich auf die Zeit der Weißen Nächte. Zusammen mit zwei Freunden besichtige ich die grandiose Stadt. Ein Ausflug zum Katharinenschloss in Puschkin und zum Peterhof vervollständigt diese Reise.

Im zweiten Abschnitt wird sich mehr um die Kultur gekümmert, u.a. durch den Besuch einer Abendveranstaltung im Mariinskij-Theater. Auf dieser Reise werde ich von einer kompetenten Stadtführerin begleitet, mit der mich inzwischen eine Freundschaft verbindet.

Der dritte Reisebericht an diesem Abend behandelt wieder die Zeit der Weißen Nächte, jedoch an anderen Plätzen und in bisher nicht geschilderten Stadtteilen. Erstmalig erlebe ich das in dieser Zeit übliche nächtliche Öffnen der Newabrücken, begeleitet vom Jubelgesang der zahlreichen Zaungäste.

Im letzten Abschnitt berichte ich über das Fabergé-Musum und mache einen Ausflug nach Kronstadt


Link / URL: http://reisen.call-n-deal.de/reiseberichte/europa/st_petersburg/index_ger.html
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Oslebshausen
Am Nonnenberg 40
28239 Bremen