Bilder
Pfälzer Saumagen gefällig?

Pfälzer Saumagen gefällig?

Wein, wohin man auch schauen mag

Wein, wohin man auch schauen mag

Schönes Deutschland IV

Romantik und Wein - Tauber und Rhein

Maikammer an der Weinstraße

In westlicher Richtung fahre ich ein Stück an der „Weinstraße Taubertal“ und an der „Württembergischen Weinstraße“ entlang, in Speyer geht es über den Rhein. Eine Reservierung im „Spatzennest“ hatte ich morgens vorgenommen. Am frühen Nachmittag checke ich ein und mache mich dann gleich auf den Weg. Maikammer, gut 4.000 Einwohner, habe ich 2019 auf der Rückreise aus dem Périgord erstmalig besucht und war sehr angetan von diesem Ort. Im „Weingut Bendel“ kehre ich zu einer sehr ausgedehnten Weinprobe ein und erwerbe dann auch ein paar Kartons des hiesigen Anbaus: Riesling, Weißburgunder und Scheurebe. Die freundliche Chefin erklärt mir, dass es im Ort nur noch eine Straußenwirtschaft gibt.

Vorbei an diversen Weingütern, hier scheint wirklich gefühlt jeder zweite Betrieb in der Weinbranche tätig zu sein, gehe ich langsam durch den Ort, trinke eine Tasse Kaffee und unterhalte mich mit einem Paar aus dem Siegerland, das sich hier sehr gut auskennt. Im Garten meiner Pension lasse ich den sonnigen und warmen Nachmittag mit einem Glas Grauburgunder ausklingen und lese ein wenig. Zum Abendessen gehe ich ins empfohlene und nahe meiner Unterkunft gelegene Weinrestaurant „Cuvée“. Zum Glück wird gerade ein Tisch auf dem Hof frei und so steht meiner Bestellung, Pfälzer Saumagen, nichts mehr im Wege. Beim Bezahlen erhalte ich einen Gutschein für ein Glas Secco, aber den werde ich wohl verfallen lassen müssen. Am nächsten Morgen freue ich mich über ein liebevoll beschriftetes Frühstücksei.

Reisebericht bewerten (bisher 0 Stimmen)